Eine ordentliche Buchhaltung ist das A und O eines stressfreien Jahresabschlusses. Die Einnahmenüberschussrechnung (EÜR) nimmt dir als Selbstständige*r, Freiberufler*in oder Kleinunternehmer*in bereits eine Menge Arbeit ab. Doch es geht sogar noch unkomplizierter.


Was ist die Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR)?

Die EÜR zeigt auf, wie viel Geld du im Geschäftsjahr eingenommen hast. Dafür werden alle Einnahmen und Ausgaben deines Unternehmens gegenübergestellt. Der Überschuss der Einnahmen über den Ausgaben ist dein Gewinn, daher auch Einnahmenüberschussrechnung. Damit die Rechnung aufgeht, müssen alle Einnahmen und Ausgaben chronologisch notiert und belegt werden.

Wie erstellst du eine Einnahmen-Überschuss-Rechnung?

Hier kommt das Geschäftskonto von Holvi ins Spiel. Damit zeichnest du Einnahmen und Ausgaben einfach auf.

Ausgaben: Alle Ausgaben, die über dein Geschäftskonto laufen, sind übersichtlich, chronologisch aufgezeichnet. Mehr noch, zu jeder Ausgabe kannst du schnell und einfach den Beleg speichern. Ob über den Browser oder die Holvi-App auf deinem Smartphone, mit wenigen Klicks kannst du deine Buchhaltung online vorbereiten. Keine verlorenen Belege und kein Sortieren mehr nötig.

Einnahmen: Mit dem Holvi Geschäftskonto kannst du bequem Rechnungen schreiben und versenden. So hast du nicht nur eine professionelle Rechnung, sondern strukturierst und kategorisierst gleichzeitig deine Einnahmen.

Sobald deine Kund*innen eine Rechnung bezahlt haben, ist die Transaktion im Konto verbucht. Somit sind sowohl Ausgaben als auch Einnahmen automatisch chronologisch für dich oder deinen Steuerberater sortiert.

Jetzt kannst du deine Einnahmen und Ausgaben bequem exportieren.

 books.jpeg

 

Auf Nimmerwiedersehen, Schuhkarton!

Ordnung im Büro schafft Ordnung im Kopf. Um den vollen Überblick zu behalten, sortiert Holvi deine Transaktionen nicht nur chronologisch, sondern kategorisiert sie gleich für dich, unkompliziert und automatisch.

Den eingestaubten Schuhkarton, voller herum flatternder Papierrechnungen, kannst du ebenfalls entsorgen. Speichere deine Belege online – das macht auch den Kopf frei. Und das schadet schließlich nicht. Dann kannst du dich voll und ganz auf dein Business konzentrieren.