GmbH, UG, GbR… Welche Rechtsform passt zu deinem Business?

Als Entrepreneur, der gerade dabei ist, ein Unternehmen zu gründen, steht man vor der zentralen Frage, welche Rechtsform die richtige für einen ist. Die verschiedenen Typen und die eigene Geschäftsidee genau zu kennen ist wichtig, um die richtigen Rahmenbedingungenen zu haben und loslegen zu können. Bei der Wahl sind die beteiligten Personen, Haftung, Startkapital, Firmenbezeichnung, Details bei Anmeldung und Steuern oder auch der Bedarf an Investoren zu beachten.

3 Ängste, die ein erfolgreicher Gründer überwinden muss

Bist du einer der Unternehmer, der genau weiß, was zu tun ist, um beruflich vorwärts zu kommen? Und bist auch du einer der Unternehmer, der trotzdem nur an den nächsten maßgeblichen Schritt denkt?

Der Weg zur eigenen Geschäftsidee

Um erfolgreich zu gründen, muss das Rad nicht neu erfunden werden. Oft sind erfolgreiche Gründer lediglich Innovateure oder Macher, die die Chance am Schopf ergreifen und die richtigen Hebel in Bewegung setzen, um das Maximale aus ihrer Geschäftsidee herauszuholen. Für diese greifen sie auf Vorhandenes zurück, entdecken Nischen und Marktlücken oder erobern einfach nur neue Märkte bzw. Länder. Diese verschiedenen Möglichkeiten, wollen wir euch in folgendem Blog etwas näher bringen.

So wird der Businessplan zum Kinderspiel

Der eigene Businessplan, für viele Junggründer eine große Hürde auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Oftmals wird angenommen, der Sinn und Zweck des Plans liegt vornehmlich darin, die Geschäftsidee nach außen zu kommunizieren. Deshalb tun sich sehr viele Junggründer schwer damit, die nötige Motivation zu entwickeln um das Bestmögliche herauszuholen.

Mit Instagram & Blog in die Selbstständigkeit

Schon während meiner Schulzeit stand ich immer gerne vor der Kamera und habe mir ständig die Frage gestellt, wie ich an den perfekten Job komme, der meine Lust aufs Reisen, mein Verlangen nach Freiheit und meine Vorstellung von schönen Dingen miteinander vereint.

Wie verbringt ein selbstständiger Musiker und Songwriter seinen Sommer?

Franz Josef lässt sich ungern in in eine genretypische Schublade stecken. Aber so viel kann man aber sicher sagen: Er singt auf Deutsch und wird für seine selbstgeschrieben Texte von persönlichen Erlebnissen, Sehnsüchten und Hoffnungen inspiriert. Franz ist als Gastblogger Teil unserer Makers and Doers Summer Storys.

5 Tipps für einen sorgenfreien Sommer als Selbstständiger von Jörn Sieveneck

Die Sonne brennt, am Schreibtisch ist es viel zu warm. Draußen ruft der Sommer, drinnen die Arbeit. Du brauchst mal wieder frei? Nur wann ist der beste Zeitpunkt, um Urlaub oder einfach Mal frei zu machen? Kann man sich das als Selbstständiger bzw. Freelancer überhaupt leisten? Hier kommen meine 5 Tipps für einen sorgenfreien Sommer als Selbständiger.

Tobias Tullius - ein echter digitaler Nomade, der keinen Sommerurlaub kennt

"Meine Wohnung ist ein alter Krankenwagen und mein Büro eine Hängematte" 

5 Sommer-Tipps für Selbstständige von unserem Gastblogger Jan Zaiser

Mit der beginnenden Urlaubszeit wollen wir in unsere neue "Makers and Doers" Sommer-Storys starten. Wie verbringen Selbstständige ihren Urlaub und wie organisieren sie das ganze?

Unternehmensgründung online - in nur 5 Schritten einfach erklärt

Der Sommer ist die perfekte Zeit, um sich Gedanken über mögliche Geschäftsmodelle zu machen. Starte erfolgreich und bequem online in dein Business mit diesen 5 Schritten. Und das Beste ist: Dafür musst du noch nicht mal am Schreibtisch sitzen.