Holvi Blog für Makers & Doers

Was geschah bei Holvi im Jahr 2017?

So geht Holvi · 21.12.17 12:51 · Ella-Roosa Koivupuro

Toimitusjohtajan_katsaus.jpg

Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende zu. Ein guter Zeitpunkt also, einen Blick auf das vergangene Jahr zu werfen. Unser CEO Antti-Jussi Suominen – auch bekannt als A-J – erzählt von seinem ersten Jahr bei Holvi und was sich im letzten Jahr alles bei Holvi getan hat.

Die Zufriedenheit der Kunden steht an erster Stelle

Das Jahr 2017 habe für Holvi vor allem einen Zuwachs von Kunden und Mitarbeitern bedeutet. Nach einem arbeitsreichen Jahr ist es für den CEO schwierig, eine einzige große Leistung zu benennen. Er hebt jedoch die zunehmende Zufriedenheit der Kunden hervor – das Allerwichtigste ist ja die Zufriedenheit der Kunden mit dem Service.

Im Laufe des Jahres wurden bei Holvi viele kleine Updates durchgeführt und neue Funktionen für die Kunden hinzugefügt, die das Finanzmanagement unserer Selbständigen erleichtern.

Ein Highlight des Jahres 2017 war die Zusammenarbeit zwischen Holvi und dem e-Residendy-Programm von Estland: „Über die e-Residendy-Zusammenarbeit konnten wir Unternehmern aus der ganzen Welt helfen“, erzählt A-J.

Das Jahr wurde auf amüsante Art zusammen mit den Kunden beendet und zwar im Rahmen
eines ersten internen Hackathons. Ziel des Hackathons war es, die Zufriedenheit der Kunden zu verbessern, indem gemeinschaftlich Ideen für neue Holvi-Eigenschaften generiert wurden.

„Das Tolle am Hackathon war, dass auch die Kunden einbezogen wurden. Und die Ideen hatten tatsächlich eine Wirkung: Bereits am Montag nach dem Hackathon waren die ersten Code-Zeilen geschrieben!“

Das kommende Jahr von Holvi, so A-J, werde ereignisreich und die Ziele seien hoch gesteckt. Das Produkt entwickelt sich weiter und wird durch neue Eigenschaften ergänzt.

„Im kommenden Jahr wollen wir unseren Kunden noch besser dienen“, fasst A-J das Ziel für das neue Jahr zusammen.

Holvi wächst in Deutschland

Momentan geschieht ein großer Teil von Holvis Wachstum auf dem deutschen Markt, und zusammen mit wachsenden Nutzerzahlen wächst auch die Zufriedenheit der Kunden.

„Ich möchte besonders das Feedback der Kunden hervorheben, das sich im letzten Jahr erheblich verbessert hat. Wenn ich mit dem Kundenservice spreche, merke ich deutlich, dass das Feedback positiv und motivierend ist“, berichtet A-J über die Entwicklungen des vergangenen Jahres in Deutschland.

In Deutschland sind weitestgehend dieselben Dinge passiert wie in Finnland: Der Fokus der Produktentwicklung liegt auf einer möglichst einfachen Nutzung. In Deutschland wurde zum Beispiel der Online-Shop verbessert, um den Bedürfnissen des Marktes besser gerecht zu werden. Durch die Automatisierung von Funktionen ist es nun in wenigen Minuten möglich, Holvi-Kunde zu werden.

„Kunden können jetzt leichter Nutzer von Holvi werden“, erklärt der CEO.

Mit guten Leuten macht das Arbeiten Spaß

A-J ist im Januar 2017 in Rolle des CEOs geschlüpft. Die Frage nach seinem ersten Jahr als CEO bringt ihm zum Lachen: „Wie drücke ich mich aus, damit es nicht zu schmalzig klingt?“

„Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht über Arbeitsangelegenheiten nachdenke, aber ich gehe jeden Tag gerne zur Arbeit. Die Begeisterung ist geblieben und sie ist jeden Tag sichtbar bei der Arbeit: Jeden Tag versuchen wir ein kleines bisschen besser zu werden.“

Im vergangenen Jahr ist die Mitarbeiterzahl von Holvi angestiegen, aber an einer Sache hat sich nichts geändert: „Die Menschen bei Holvi sind gute Menschen.“

Der CEO erklärt, dass dies nicht nur bedeutet, dass es sich um Experten handelt, sondern dass bei Holvi authentische und sympathische Leute arbeiten. Mit solchen Leuten, so A-J, mache das Arbeiten Spaß.

Auch an den Weihnachtsmann schickt A-J Grüße:

„Falls der Weihnachtsmann das hier lesen sollte, dann müssten die „Holvians“ viele Geschenke bekommen – so gut waren sie.“

Holvi wünscht frohe Weihnachten

Und noch zum Schluss: Worauf freut sich der CEO an Weihnachten am meisten?

„Auf das Weihnachtsessen zusammen mit der Familie“, lautet seine recht traditionelle Antwort.

Neben Familienzeit und gutem Essen freut sich A-J auch auf Geschenke – und fragt man das Holvi-Team, dann hat der CEO seine Geschenke auf jeden Fall verdient!

Ein großer Dank für das vergangene Jahr geht an alle „Holvians“ und unsere Kunden. Im Jahr 2018 erwarten die Kunden von Holvi neue Funktionen, die das Leben eines Selbständigen erleichtern. Aber davor wünscht Holvi frohe Weihnachten und ein erfolgreiches neues Jahr an alle Unternehmer!

Das könnte euch interessieren

Erfahrungen mit Holvi? Das sagen Selbstständige!

Blog_HolviCustomers_DE

So geht Holvi | 07.06.18 13:28

Als Selbstständiger hat man einige Aufgaben, die viel Zeit in Anspruch nehmen. Genau da kommt Holvi ins Spiel: mit Tools, um ihren Alltag einfacher zu gestalten und ihre Finanzen besser und ...

Weiterlesen

Warum Holvi jetzt umsatzsteuerpflichtig ist

de-press-new-app-02

So geht Holvi | 03.05.18 13:54

Ab dem 1. Mai 2018 muss Holvi für seine zusätzlichen Dienste und Tools die Umsatzsteuer berechnen. Grundsätzlich ist jedes Unternehmen umsatzsteuerpflichtig, außer es handelt sich um ...

Weiterlesen

Entdecke die neuen Features von Holvi

de-blog-holvi-features

So geht Holvi | 25.01.18 19:37

Kennst du bereits alle neuen Funktionen, die Holvi im vergangenen Jahr für Selbstständige entwickelt hat? Erfahre jetzt, wie du deinen Alltag als Unternehmer optimieren kannst.  

Weiterlesen

Verschaffe dir und deinem Unternehmen einen Vorsprung.

Lass Holvi dein Leben leichter machen

Holvi ist mehr als ein traditionelles Geschäftskonto: Bei uns erhältst du in einem Paket alle wichtigen Tools, die du benötigst, um dein Business zu verwalten: digitale Rechnungsstellung, Buchhaltungsvorbereitung, die Holvi Business Mastercard und einen eigenen Onlineshop.

Android-TXList-FI