Holvi Blog für Makers & Doers

5 Sommer-Tipps für Selbstständige von unserem Gastblogger Jan Zaiser

Gründerstorys · 29.06.17 17:09 · Jan Zaiser

Mit der beginnenden Urlaubszeit wollen wir in unsere neue „Makers and Doers“-Sommer-Storys starten. Wie verbringen Selbstständige ihren Urlaub und wie organisieren sie das ganze?

Unser Gastautor Jan Zaiser ist Online-Marketing-Freelancer und nimmt sich jedes Jahr einen Monat Surf-Urlaub in Lissabon. In seinem Blogartikel gibt er dir fünf praxisnahe Tipps für deine Work-Holiday-Balance.

Tipps, wie du als Freelancer Urlaub nimmst

Ich schmecke Salz. Der Nacken schmerzt und die Sonne brennt auf dem Neoprenanzug. Wie ein Steak auf dem Grill liege ich auf dem Surfbrett direkt an der Atlantikküste vor Lissabon. Die Wellen brechen über mir ein und es ist ein Kampf, bis ich endlich mein Board drehen kann, um mich auf der größten aller Wellen Richtung Strand tragen lassen kann.

„So einen Urlaub habe ich mir einmal im Jahr verdient!“, bekräftige ich mich jedes Jahr aufs Neue. Denn als Freelancer gibt es weder Wochenende noch Feiertage. Der Laptop ist immer dabei, das Smartphone immer an. Und trotzdem nehme ich jedes Jahr 3-4 Wochen Surf-„Auszeit“ in Lissabon. Natürlich mit Arbeit im Gepäck. Um das Beste aus dieser Zeit zu machen, habe ich mir 5 Dinge angewöhnt, die ich mit euch teilen möchte:

1. Erst buchen, dann denken

Ist der Flug erst mal gebucht, kommt der Rest ganz von alleine. Denn plötzlich ist der Urlaub unausweichlich. Es gibt kein Zurück. Keine Ausreden. Und plötzlich liegst du schon am Strand.

2. Sei der frühe Vogel

Um die Zeit und das gute Wetter ausnutzen zu können, arbeite ich früh morgens in Cafés, wenn es noch schön kalt ist und ich am produktivsten bin.

3. Entdecke deine spontane Seite

Manchmal kommt es dann doch vor, dass Kunden etwas asap benötigen. Lissabon ist wie gemacht dafür. An jeder Ecke gibt es Cafés und U-Bahn-Stationen mit kostenlosem WLAN.

4. Nutze Co-Working-Spaces

Von Reiseführern halte ich nichts. Denn eine Stadt lernt man nur über Locals richtig kennen. In Co-Working-Spaces wie dem ImpactHub gibt es eine sehr aktive Community mit regelmäßigen Events.

5. Finde Ersatz für Aufträge

Aufträge abzulehnen ist nie gut. Suche dir vor deiner Reise einen Freund aus deinem Netzwerk, der zusätzliche Jobs für dich übernehmen kann.


Vielleicht sehen wir uns ja im August in Lissabon!
Lass uns doch über Facebook in Kontakt bleiben.

Einen schönen Urlaub
Jan

Warum ist Holvi die erste Wahl für Selbstständige?

Das könnte euch interessieren

Ein Leben ohne Plan B – Interview mit Anne Fiedler

anne-fiedler-holvi

Gründerstorys | 21.05.19 13:06

Holvi-Nutzerin Anne Fiedler möchte ein Leben erschaffen, in dem ein Plan B überflüssig ist. Nach einer erfolgreichen Karriere in verschiedenen Branchen hat sie den Sprung in die Selbstständigkeit ...

Weiterlesen

Reisen mit dem Büro in der Tasche – Unterwegs mit der digitalen Nomadin Hanna Meiners

Ella

Gründerstorys | 07.03.19 10:07

In Berlin wird dieses Jahr zum ersten Mal der Internationale Frauentag zum arbeitsfreien Feiertag erklärt. Die Stadt möchte damit ein Zeichen für den noch immer währenden Kampf um Gleichberechtigung ...

Weiterlesen

Mit Instagram & Blog in die Selbstständigkeit

Blog-Post---Jul-27.jpg

Gründerstorys | 27.07.17 15:32

Schon während meiner Schulzeit stand ich immer gerne vor der Kamera und habe mir ständig die Frage gestellt, wie ich an den perfekten Job komme, der meine Lust aufs Reisen, mein Verlangen nach ...

Weiterlesen

Verschaffe dir und deinem Unternehmen einen Vorsprung.

Lass Holvi dein Leben leichter machen

Holvi ist mehr als ein traditionelles Geschäftskonto: Bei uns erhältst du in einem Paket alle wichtigen Tools, die du benötigst, um dein Business zu verwalten: digitale Rechnungsstellung, Buchhaltungsvorbereitung, die Holvi Business Mastercard und einen eigenen Onlineshop.

Android-TXList-FI